Hast du schon einmal über deinen eigenen Online-Marktplatz nachgedacht?

Online Marktplätze schießen aus dem Boden wie Pilze an feuchten Sommertagen. Im Unterschied zum Online Shop ist der Marktplatz eine Plattform, auf die unterschiedliche Anbieter Zugriff haben und ihre Produkte anbieten können. Der Marktplatz stellt also den institutionellen Rahmen für Verkaufstransaktionen dar, das Bespielen dieses Verkaufskanals funktioniert aber über externe Verkäufer. Wie am klassischen Marktplatz, treffen auch am digitalen Marktplatz Anbieter und Nachfrager aufeinander, der Marktplatzbetreiber ermöglicht die Transaktion durch die Bereitstellung eines virtuellen Handelsraumes. Der Marktplatzbetreiber unterstützt die Bewerbung der Plattform als solche, kann aber auch verschiedene Anbieter und Angebote durch Kommunikations- und Werbemaßnahmen unterstützen. Er ist letztendlich aber nicht aktiv in die Verkaufsprozesse involviert. Als Marktplatzbetreiber definierst du die Spielregeln dieser Begegnungszone und die Konditionen für deine Verkäufer, hast aber in der Regel nicht unmittelbar Einfluss auf deren Angebot oder Preisgestaltung. Mit der Lösung von SHOPiMORE hat der Verkäufer die Möglichkeit, sowohl einen eigenen Online-Shop als auch angebundene Marktplätze gleichzeitig zu bespielen.

Hast du schon einmal über einen Online-Marktplatz nachgedacht?

Vielleicht hast du vor ins Online-Business einzusteigen, aber schlicht und einfach kein eigenes Produkt. Vielleicht hast du eine Idee, in welchem Bereich Verkäufer und Käufer einfacher zusammenfinden sollten aber der Markt bietet noch keine entsprechende Lösung. Vielleicht hast du die Vision, eine Gemeinde oder ganze Region digital zu vernetzen um ansässigen Produzenten und Unternehmen neue Einnahmequellen aufzuzeigen und den Schritt in den digitalen Verkauf zu vereinfachen. Bei all diesen Möglichkeiten fungierst du als Vermarkter ohne selbst als Verkäufer aufzutreten.

Welche technischen Anforderungen gibt es?

Aus technischer Sicht, ist es relativ einfach einen digitalen Marktplatz zu eröffnen. SHOPiMORE bietet hierfür eine fertige Lösung mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten wie die Anbindung an bestehende Marktplätze oder eine integrierte Warenwirtschaft. Der Händler hat die Möglichkeit, gleichzeitig über mehrere Online-Marktplätze anzubieten und trotzdem alle Prozesse effizient in einem System abzuwickeln. So kann er alle Bestände zentral verwalten und alle Verkaufskanäle – egal ob Marktplätze oder eigenen Shop – immer synchronisiert halten.

Welche Marktplätze haben sich bewährt?

Immer öfter erkennen Regionen und Gemeinden das Potenzial eines Online-Marktplatzes. Viele regionale Betriebe und Produzenten haben keinen eigenen Online-Shop und können durch einen regionalen Marktplatz einen neuen Vertriebskanal kennenlernen. Der Aufwand für den Betrieb ist dabei sehr gering und die Vermarktung des Marktplatzes liegt in erster Linie beim Betreiber. Somit ist keinerlei Marketing Know-How notwendig und der Einstieg in den Onlinevertrieb unkompliziert.

Regionale oder lokale Marktplätze haben sich bereits in vielen deutschen Städten bewährt und bieten großen Onlineriesen wie Ebay und Amazon die Stirn. In Österreich hat sich die Plattform shöpping.at etabliert. Auch Tourismusregionen schließen sich zusammen um das regionale Angebot mit gebündelten Ressourcen an den Kunden zu bringen.

Auch Wissensplattformen werden immer häufiger über einen Online-Marktplatz aufgezogen. Kurse, Seminare, Workshops etc. können über einen zentralen Marktplatz an ein breites Publikum offeriert werden. Der Anbieter erschließt sein Know-How einer zusätzlichen Zielgruppe und kann neue Kunden gewinnen.

Online-Marktplätze können ein breites Produktportfolio umfassen wie zum Beispiel die Plattform Willhaben. Sowohl gewerbliche als auch private Verkäufer treffen hier eine große Käuferschaft an. Oftmals drehen sich Marktplätze aber um ein bestimmtes Thema oder sogar eine ProduktnischeProduktspezifische Plattformenvermarkten beispielsweise Lebensmittel, Kosmetik, Bekleidung oder Handwerksprodukte. Erst kürzlich ging ein neuer Immobilien-Marktplatz, eine Bio-Plattform für lokale Spezialitäten und eine Plattform zum Kauf und Verkauf von Baumaterialien, Werkzeugen und Baumaschinen online. Der Markt ist riesig und die Möglichkeiten schier unendlich. Wenn du eine Branche im Kopf hast, die vom gezielten Vernetzen von Verkäufer und Käufer profitieren würde, dann denk dir diese Opportunity unbedingt einmal konkret durch.

Tipp: Nutze den Hype um Marktplätze für dein Online-Business. Was du brauchst ist eine überzeugende Idee – die technischen Möglichkeiten deckt dein Partner SHOPiMORE ab. Viel Spaß beim Definieren und Umsetzen deiner Marktplatzidee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.